FIDELITY HiFi Lexikon

Ab sofort kann im FIDELITY HiFi Lexikon nachgeschlagen werden. Das FIDELITY HiFi Lexikon ist als interaktives Projekt angelegt. Wir starten das HiFi Lexikon mit gut 300 Begriffen rund um das Thema HiFi. Die Bandbreite reicht derzeit von A, wie A/B-Vergleich, bis hin zu Z, wie Zweiwege-Lautsprecher. Das soll aber nicht so bleiben. Wir bitten Sie, uns weitere Begriffe samt ihrer Erklärung zuzusenden, damit dieses HiFi Lexikon weiter wachsen kann. Auch wenn Sie Ergänzungen, oder Korrekturen zu den bereits existierenden Begriffen haben, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir werden umgehend diese Korrekturen einfließen lassen. Wir hoffen, daß dieses HiFi Lexikon sich weiter mit spannenden Begriffen und Erklärungen füllt und zu einem unverzichtbaren Nachschlagewerk reift. Als nächster Schritt soll das HiFi Lexikon bebildert werden. Ihre Ergänzungen, Korrekturen, Bilder und Neuvorschläge samt Erklärungen schicken Sie bitte an:
lexikon@fidelity-magazin.de

Bitte wählen Sie einen Buchstaben


Filter
Elektronische Schaltung, die selektiv die Amplitude bei bestimmten Frequenzen beeinflusst.
FLAC
Siehe Free Lossless Digital Audio Codec.
Flach
(akustisch), gerader, linearer, glatter Frequenzgang eines theoretisch optimalen Lautsprechers. Ein linearer Lautsprecher besitzt eine Gerade als Frequenzgang-Darstellung. Flach bezeichnet auch eine Musikreproduktion, der es an virtueller räumlicher Tiefe fehlt.
Flächenlautsprecher, magnetisch
So genannter Magnetostat, die signalführenden Leiter sind bei diesem Lautsprechertyp auf eine Flachmembran aufgebracht. Als Untergruppe so genannter Bändchen-Lautsprecher nennt man Magnetostaten auch Quasi-Bändchen.
Flatter-Echo
Mehrfache akustische Schallreflexion in einem Raum zwischen Oberflächen (Wänden). Man denke sich ein Paar von Spiegeln, die sich gegenüber stehen. Flatterechos sind etwa durch Händeklatschen feststellbar. Werden durch akustisch unbehandelte, parallel stehende Flächen oder Wände verursacht.
Flüssig
(klanglich), Beschreibung von Musikreproduktion ohne Schrille, Schärfe oder nervende Anteile. Üblicherweise angewandt für die Beschreibung des Mittentonbreiches.
Free Lossless Digital Audio Codec
Digitales Audio-Speicherformat mit Bit-für-Bit-Transparenz und verlustfreier Datenkompression. Eine FLAC-Datei besitzt ungefähr 60 Prozent der Größe einer WAV-Datei, die dieselben Daten enthält.
Frequenz
Periodischer Vorgang, bezogen auf eine Zeiteinheit. Beispielsweise Schwingungen pro Sekunde. Die SI-Einheit dafür ist das Hertz (Hz). Ein Audiosignal mit einer Frequenz von 1000 Hz (1 kHz) stellt 1000 Perioden einer sinusförmigen Welle pro Sekunde dar.
Frequenzgang
Als Grafik betrachtet, eine Übertragungsfunktion mit der Amplitude als Funktion der Frequenz. Bei einem idealen Verstärker ist der Frequenzgang eine Gerade über der x-Achse, auf der die Frequenz aufgetragen ist, die y-Achse kennzeichnet die Amplitude.
Frequenzweiche
Aktive oder passive elektronische Schaltung, um einzelne Frequenzbereiche des Übertragungsspektrums voneinander zu trennen. Beispielsweise in (passiven) Lautsprechern, in A/V-Receivern oder A/V-Controllern.