Das Wilson Audio Kunstbuch. Eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk: Wie es entstand.

Das Wilson Audio Kunstbuch – eine Hommage

English
(Google Translate)

Das Wilson Audio Kunstbuch – eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk, die WAMM Master Chronosonic

Wie das Wilson Audio Kunstbuch entstand.

Dezember 2017: FIDELITY ist wieder einmal unterwegs in Sachen guter Klang. Dieses Mal besuchen wir Wilson Audio Specialties in Provo, Utah. Grund unserer Reise ist die neue Wilson Audio WAMM Master Chronosonic, ein wahrer „Über-Lautsprecher“, vielleicht sogar der einzig wirkliche „Über-Lautsprecher“ überhaupt. Wir möchten uns einen eigenen Eindruck vom Klang und den Qualitäten dieses Lautsprechers machen, vor allem aber einen Blick hinter die Kulissen werfen und dabei zusehen, wie dieser Lautsprecher in Handarbeit entsteht. Es soll einfach eine spannende Reportage werden, aber dann kommt alles ganz anders.

Werbung
Werbung

Das Wilson Audio Kunstbuch. Eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk: Wie es entstand.

Nur ein Jahr zuvor hatte in der Firma ein Generationswechsel stattgefunden: David A. Wilson, mittlerweile 72 Jahre alt, übertrug die Leitung seiner Firma im November 2016 an seinen Sohn. Daryl Conrad Wilson führt seitdem als Präsident und CEO die Geschäfte von Wilson Audio Specialties. David zog sich aus dem Tagesgeschäft zurück, blieb der Firma aber als Chairman erhalten und widmete sich nun verstärkt der Arbeit im Design-Team.

Der 9. November 2017 sollte der Tag werden, von dem an nichts mehr so sein würde wie zuvor. An diesem Tag erhielt David die niederschmetternde Diagnose Knochenkrebs, mit einer prognostizierten maximalen Lebenserwartung von sechs Monaten.

Als wir im Dezember 2017 in Provo waren, trafen wir einen sichtlich geschwächten David Wilson, der uns mit großer Disziplin und Willenskraft empfing. Seine Frau Sheryl Lee sagte uns im Nachhinein, dass es Dave ein großes Anliegen gewesen sei, uns persönlich zu treffen und zur WAMM Master Chronosonic Rede und Antwort zu stehen. Unser Gespräch mit ihm dauerte eine knappe Stunde und erschöpfte David sehr. Das war am 12. Dezember 2017, und es sollte sein letztes Interview gewesen sein.

Werbung
Werbung

Das Wilson Audio Kunstbuch. Eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk: Wie es entstand.

Aus dem tief emotionalen Eindruck dieses letzten Interviews heraus und aus den vielen Telefonaten und Mails, die noch folgten, entstand die Idee, mit dem gesammelten Material mehr zu machen als „nur“ eine Reportage. Es sollte ein Buch werden. Ein Kunstbuch. Eine Hommage an David A. Wilson. Ein Buch über Dave und seine Meisterwerke WAMM und WAMM Master Chronosonic. Und es sollte ein Buch werden, das in der ganzen Welt verstanden wird.

In der FIDELITY-Redaktion setzte eine lange, ausgedehnte Phase des Brainstormings ein. Wie nähert man sich einer Person wie David Wilson? Wie wird man ihm und seinem Werk gerecht? Ein naheliegender Ansatz wäre eine chronologische Aufarbeitung wichtiger Lebensereignisse gewesen. Wir haben uns dagegen entschieden.

Die Beschäftigung mit seiner Person, auch durch lange und intensive Gespräche mit seiner Frau Sheryl Lee, seinem Sohn Daryl und seinen Mitarbeitern und Freunden, führte uns zu einem anderen Ansatz. Nach und nach kristallisierten sich durch die Gespräche Begriffe heraus, die sich wie ein Motto, wie eine Überschrift bestimmten Bereichen und Phasen seines Lebens zuordnen ließen. Begriffe, die für ihn und alles, was ihm in seinem Leben begegnete, offenbar große Bedeutung hatten. Sie sollten helfen, seine Persönlichkeit und auch die Beweggründe seines Schaffens begreifbarer zu machen. Die Vielzahl der möglichen Überschriften verdichtete sich am Ende auf sieben. Diese sieben Überschriften seines Lebens wurden dann zu den sieben Kapiteln des Buches. Sie lauten: Zeit, Einstellung, Hingabe, Stille, Anspruch, Schönheit und Wahrhaftigkeit. Jetzt mussten die insgesamt sieben Kapitel nur noch mit Leben gefüllt werden. Eine Aufgabe, die sich zunächst als sehr viel diffiziler und langwieriger entpuppte, als wir dachten. Aus den exklusiven Interviews und den vielen persönlichen Gesprächen, aber auch aus offiziellen Viedeobotschaften extrahierten wir nach und nach unzählige Aussagen, sortierten und prüften sie, ordneten sie den Kapiteln zu und dann doch immer wieder neu – aber uns wurde klar: Das war der richtige Ansatz! Nach und nach formte sich ein Kapitel nach dem anderen vor unserem geistigen Auge.

Werbung
Werbung

Wichtig war uns auch, dass der Leser das Buch an jeder beliebigen Stelle aufschlagen und zu lesen beginnen kann, ohne den vorherigen Text zu kennen. Man muss das Buch nicht ganz lesen. Man kann es immer wieder zur Hand nehmen. Es soll den Leser auf jeder seiner Seiten textlich und grafisch fesseln und zum Weiterlesen animieren. Aus diesem Grund sind nahezu alle hier verwendeten Bilder neu und bisher nicht veröffentlicht. Sie geben völlig neue Einblicke preis, stellen den Textinhalt aus einer anderen Perspektive dar oder laden manchmal auch einfach zum Schmunzeln ein.

Um das Buch einer internationalen Leserschaft zugänglich zu machen, sind wir eine Kooperation mit der multilingualen Textagentur Leinhäuser Language Services eingegangen. Dort entstanden in enger Zusammenarbeit mit einem weltweit vernetzten Team von Sprachexperten die unterschiedlichen Sprachversionen des Buchtextes. Die erste Auflage des Buches erscheint zunächst in vier Sprachen: Englisch, Deutsch, Chinesisch und Französisch. Weitere Sprachen sind geplant.

Am 26. Mai 2018, fünf Monate nach dem letzten Interview, starb David A. Wilson im Kreis der Familie in seinem Haus in Provo. Das fertige Buch konnte er also nicht mehr sehen. Noch zwei Tage vor seinem Tod sagte er, dass er glücklich sei. Auch auf unsere Frage während des Interviews, ob er in seinem Leben rückblickend etwas anders gemacht hätte, sagte er: „Ich würde alles wieder genauso machen.“

Dave liebte die „alte Welt“, deren Kultur und Musik. Er war zeitlebens von dem Wunsch beseelt, den Unterschied zwischen original erklingender und reproduzierter Musik zu verstehen und aus diesem Verständnis heraus seine Produkte zu entwickeln und ständig zu verbessern. Das unmittelbare Live-Erlebnis von akustischer Musik war immer Maßstab und höchstes Ziel, wenn es um seine Lautsprecher ging.

Werbung
Werbung

Der Lautsprecher, mit dem alles begann, war die Wilson Audio WAMM Series 1 von 1981. Der krönende Abschluss von Dave Wilsons Lebenswerk war wieder eine WAMM, die WAMM Master Chronosonic von 2017. Mit ihr hat er ein ultimatives Statement abgegeben und mit ihr schließt sich der Lebenskreis eines außergewöhnlichen Mannes, der seine Vision von der perfekten Musikwiedergabe Realität werden ließ. Jeder, der die WAMM Master Chronosonic einmal gehört hat, wird tief beeindruckt sein, wie nahe Dave Wilson diesem Ziel am Ende tatsächlich gekommen ist.

 

Dynamischer Kontrast & Harmonischer Ausdruck
Die Kunst, die richtigen Fragen zu stellen.
FIDELITY Media GmbH
Erstauflage 2018
192 Seiten, ungestrichenes Kunstdruckpapier, Leineneinband mit Buchlederbezug, Goldprägung und Lesezeichenband
Preis pro Ausgabe: 199 €
Alle vier Ausgaben (englisch, deutsch, französisch, chinesisch) zusammen: 700 €

 

Werbung
Werbung

Das Wilson Audio Kunstbuch. Eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk: Wie es entstand.

Das Wilson Audio Kunstbuch. Eine Hommage an Dave A. Wilson und sein Werk: Wie es entstand.

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Melde Dich für unseren Newsletter an

Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.

Weitere Beiträge
Triangle Esprit Comete Ez
Test Triangle Esprit Comete Ez Lautsprecher