Norddeutsche HiFi-Tage 2019 am 2. und 3. Februar

Seit 2005 beginnt zumindest das bundesdeutsche HiFi-Jahr erst im Februar

Seither eröffnen die Norddeutschen HiFi-Tage immer am ersten Februarwochenende den jährlichen Messe-Reigen. Man trifft sich im Holiday Inn an den Elbbrücken, vergewissert sich, dass alle den Jahreswechsel heil überstanden haben, auch wenn sie augenscheinlich ebenfalls ein Jahr älter geworden sind, und freut sich gemeinsam über spannende neue Gerätschaften, die vielleicht erst kürzlich auf der CES der Weltöffentlichkeit präsentiert wurden.

Norddeutsche_HiFi_Tage_2013_02.JPG

Der Ausblick vom Holiday Inn in den Hamburger Hafen

Heuer findet die „Hörtest“-Veranstaltung, so der Untertitel der Norddeutschen HiFi-Tage, am Samstag, den 2. von 10–18 Uhr und Sonntag, den 3. Februar von 10–16 Uhr statt. Der Eintritt ist wie immer kostenlos, ein Besuch aber keinesfalls umsonst. Eine höhere Dichte von Deutschland-Premieren als in Hamburg findet man auf den späteren Messen selten. Viele, vor allem große internationale Hersteller, starten gerne mit neuen Produkten und entsprechender medialer Aufmerksamkeit ins neue Geschäftsjahr. Dynaudio sei mit der neuen Evoke-Serie, die in Hamburg ihren ersten Deutschland-Auftritt absolviert, beispielhaft genannt.

Norddeutsche HiFi-Tage 2019

Messeveranstalterin Ivonne Borchert-Lima, die neuerdings auch die Süddeutschen HiFi-Tage organisiert und natürlich das HiFi-Studio Bramfeld leitet, ist es auch 2019 wieder gelungen, eine interessante Messe mit reihenweise Neuvorstellungen auf die Beine zu stellen. Über sieben Stockwerke des Hotels erstreckt sich die Ausstellungsfläche für weitaus mehr als 300 Aussteller. Bei rund 5000 erwarteten Besuchern kann es vor den Aufzügen schon mal zu kleinen Stauungen kommen.

In diesem Jahr wird FIDELITY mit einem eigenen Stand vertreten sein. Dort werden aktuelle, aber auch perfekt gereifte ältere Ausgaben des besten HiFi- und Highend-Magazins (FIDELITY-Award 2018 „Premiummagazine“) mit saftigen Rabatten verschleudert und die viel gerühmten sonstigen Veröffentlichungen von FIDELITY-Media wie Bücher und Schallplatten feilgeboten. Insider-Tipp: Mit etwas Glück erhalten Sie in Hamburg schon unseren druckfrischen Prachtband über Dave Wilson und seiner jetzt schon legendären Wilson Audio WAMM Master Chronosonic! Abgesehen davon bietet die Messe aber auch noch weitere Highlights. Hier können Sie einen Blick ins Ausstellerverzeichnis werfen.

Bei MHW-Audio wird neben der neuen Levar-Maschine mit der Degritter eine Ultraschall-Plattenwaschmaschine zu bestaunen sein, die auch wirklich funktioniert, Einstein Audio präsentiert die in der kommenden FIDELITY schon getestete Phonovorstufe The Perfect Match am eigenen Laufwerk, sogar einen neuen Aktiv-Sub soll die Highend-Manufaktur im Gepäck haben. Vollflächig vergoldet schiebt sich das Excalibur Gold ins Rampenlicht, der neueste Spross der günstigen Tonabnehmerserie des TAD-Audiovertriebs. Besonders gespannt sind wir auf den Eindruck, den der Alva TT hinterlassen wird: Der erste Plattenspieler von Cambridge Audio verfügt über einen Direktantrieb, hat sogar einen Phonoentzerrer an Bord und soll inklusive Rega-Arm deutlich unter 2000 Euro kosten. Er kann sogar über Bluetooth funken, ein Argument für den Digital-Native, der plötzlich entdeckt, dass seine Seele analog funktioniert.

Bohne-Audio BB-10L

Bohne Audio BB-10L

Mit Sicherheit kann man davon ausgehen, dass es bei Bohne Audio ordentlich abgehen wird. Wir haben die BB-15 gehört (nachzulesen HIER oder in der kommenden FIDELITY) und sind davon überzeugt, dass die neue BB-10L zwar optisch vielleicht besser ins Großstadt-Loft passt, es aber nichtsdestotrotz im Handumdrehen am Pegelsteller in einen Live-Club verwandeln wird. Inklang hält ein Angebot dagegen, dem Intellektuelle schier nicht widerstehen können werden. Zusammen mit der hoch angesehenen Studienrats-Postille aus Frankfurt hat die Hamburger Lautsprecher-Manufaktur eine F.A.Z.-Edition für besonders kluge Köpfe, nämlich solche, die Rechnen können, auf die Gleitfüße gestellt. Eine Nummer kleiner versucht es T+A und präsentiert die neue Kompaktbox B 8 für nur 2000 Euro.

Gemäß unseren Erfahrungen der letzten Jahre lohnen die Norddeutschen HiFi-Tage auch eine längere Anfahrt, eine vergleichbar spannende Messe mit hoher Neuheitendichte so früh im HiFi-Jahr gibt es nur einmal: Anfang Februar im Holiday Inn an den Elbbrücken. Packen Sie schon mal eine Kamera ein, am Samstag geht’s los.

 

Norddeutsche HiFi-Tage 2019

Wann: Samstag (10–18 Uhr) und Sonntag (10–16 Uhr), 2. und 3. Februar

Wo: Holiday Inn, Billwerder Neuer Deich 14, 20539 Hamburg, www.hi-hamburg.de

Eintritt: frei

 

www.hifitage.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.