Messenachlese 11/20: Lyravox, Hamburg

Nette neue Mitbewohner

Es muss nicht immer das wuselige Atrium sein, das einen scheinbar optimalen Messeplatz verspricht. Das Team von Lyravox hatte sich dieses Mal zielsicher am Ende von Halle 4 platziert. Das versprach den Vorteil einer gewissen räumlichen Großzügigkeit, da man die komplette Produktpalette eindrucksvoll auch außerhalb des Hörraums präsentieren konnte. Wodurch die musikalischen Sessions ganz in Ruhe und ohne störendes Laufpublikum verlaufen konnten – ein geschickter Schachzug! Ohnehin hatten die Mannen aus Hamburg mit typisch hanseatischem Understatement die Ruhe weg, da ließ man sich auch nicht durch den Ausfall der Klimaanlage und den daran betriebsam werkelnden Messearbeiter auf einer kippeligen Leiter irritieren. Den wartenden Hörern wurde ein Kaffee gereicht und alsbald ging es weiter im Programm.

High End München 2018 Lyravox

Gäbe es eine „Top Ten der besten Designs“ auf der Münchner Messe, Lyravox wäre beständig vertreten, sei es mit der nach nur kurzer Zeit bereits zum Klassiker avancierten Soundmaster-Linie (siehe auch „Das Comeback der Musiktruhe“ auf dieser Website) oder aber mit der aktuellen Standlautsprechersystem-Serie um den stattlichen Karl (derzeit im FIDELITY-Test). Der mannshohe Lyravox Karl wurde pünktlich zur HIGH END 2018 um die Modelle Karlina und Karlos erweitert. Beide kleineren Modelle sind mit einem 30-mm-Keramikhochtöner ausgestattet, der in Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller Accuton speziell für Lyravox entwickelt wurde. Auch Karlina und Karlos verfügen über eine DSP-Endstufensektion, die eine verzerrungsarme Wiedergabe sowie eine Anpassung an den individuellen Raum gewährleisteten soll. Die durchweg vollaktiven Systeme sind mit Endstufen des renommierten dänischen Herstellers Pascal bestückt. Und zwar nicht zu knapp: Karlina kann mit sechs Aktivkanälen und einer Gesamtleistung von 3000 Watt aufwarten, Karlos wird von vier Endstufen mit insgesamt 1500 Watt Leistung angetrieben. Besonders das kleine Modell Karlos entpuppte sich dabei als ausgesprochene Spaßbox, die trotz ihrer filigranen Figur mit gehöriger Dynamik und unerschütterlicher Impulstreue aufzuspielen wusste. Wow!

High End München 2018 Lyravox

Sollte jemand auf die Idee kommen, Karlos auf Grund seiner überschaubaren Maße als Begleiter in die neue Dachgeschosswohnung einziehen zu lassen: Obacht mit den Nachbarn – der kleine Kerl kann ganz schön vorlaut werden, eine Eigenschaft, die man aber schnell liebgewinnen kann. Eine geniale Idee war es übrigens, die Hörbox mit schicken Lederhockern auszustatten, auf denen man sich bequem um 360 Grad drehen konnte, um so den an den unterschiedlichen Raumseiten postierten Klangkörpern zu lauschen. Eine optimale Raumausnutzung, die – passend zum Design der Schallwandler – eine angenehme Leichtigkeit und Weite suggerierte, so dass man gerne auch ein zweites und drittes Mal im Laufe der Messe zum Plaudern und Hören vorbeikam. Im nächsten Jahr, so die Lyravox-Chefs Dr. Götz von Laffert und Jens Wietschorke, soll es übrigens eine Überarbeitung der Soundmaster-Serie geben. Gleich noch ein Grund, Lyravox unbedingt erneut aufzusuchen – egal ob am Ende von Halle 4 oder an anderer Stelle.

 

www.lyravox.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.