Classidelity: Jean Sibelius – Chorwerke

Der große finnische Sinfoniker Jean Sibelius studierte zu einer Zeit, als die Chormusik europaweit einen großen Aufschwung erlebte. Die Hochphase der Männerchöre begann etwa Mitte des 19. Jahrhunderts und setzte sich bis weit ins 20. Jahrhundert fort. Sowohl für Männerchor als auch für gemischten Chor schrieb Sibelius immer wieder Werke, doch nicht wenige von ihnen gerieten später in Vergessenheit oder wurden zumindest nicht Standardrepertoire.

Sibelius

Jean Sibelius – Chorwerke
Dominante Choir, Seppo Murto
CD, BIS

Der finnische Chor Dominante nahm unter seinem Leiter Seppo Murto eine CD mit einer Auswahl von Sibelius’ Chormusik auf. Obgleich viele dieser Werke von Schlichtheit und Volkstümlichkeit geprägt sind, macht die Musik doch einen kunstfertigen Eindruck. Da Sibelius u. a. in Berlin studiert hatte, sind bei den Kontrapunktischen Übungen auch deutsche Texte zu finden, die vom Chor in tadelloser Aussprache wiedergegeben werden. Aufnahme und Abmischung können sich hören lassen und werden den gewohnt hohen Erwartungen an das Label BIS voll gerecht. Den Beschluss des Albums bildet die Finlandia-Hymne. Lange Zeit hatte sich Sibelius dagegen gesträubt, den Mittelsatz seiner berühmten sinfonischen Dichtung Finlandia für eine Chorbesetzung zu arrangieren– schließlich sei der Satz ja für Orchester komponiert! Der Musik tut das aber keinen Abbruch.

 

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in FIDELITY Nr. 4 (6/2012)

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.