Die neue Serie 700 von Bowers & Wilkins – jetzt auch mit Continuum-Mitteltöner

Als würdige Nachfolger der CM-Modelle von Bowers & Wilkins setzen die Lautsprecher der neuen Serie 700 die erfolgreiche CM-Tradition fort und glänzen mit klassisch-elegantem Design.

Jedoch steckt dank revolutionärer Innovationen aus der 800 Serie Diamond und neuer, für die Serie 700 maßgeschneiderter Technologien weitaus mehr unter dieser wunderschönen Hülle. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Audio-Performance, die in dieser Klasse einzigartig ist.

Die neue Serie 700 von Bowers & Wilkins bietet eine umfangreiche Auswahl an Lautsprechermodellen, die sich alle durch eine mitreißende Audio-Performance auszeichnen. Diese Serie basiert zum einen auf innovativen Technologien, die zum ersten Mal in die 800 Serie Diamond integriert worden sind, also in Lautsprecher, die mit ihrer Einführung den Lautsprecherbau revolutioniert haben und für viele als die besten der Welt gelten. Zum anderen sind in die Modelle speziell entwickelte Technologien eingeflossen, die erstmals in der Serie 700 zum Einsatz kommen.

Bei einer der Technologien, die in den High End-Modellen der 800 Series Diamond zu finden ist, handelt es sich um den revolutionären Continuum-Mitteltöner, mit dem jedes Modell der neuen Serie 700 bestückt ist. Dieses einzigartige Feature garantiert eine klare und feine Mitteltonwiedergabe, bei der die einzelnen Facetten der Musik, anders als bei herkömmlichen Membranmaterialien, in jedem Detail hörbar werden.

Die Klangqualität der neuen Serie 700 profitiert zudem von einer maßgeschneiderten Variante des Aerofoil-Profil-Tieftöners sowie dem optimierten Tweeter-on-Top-Gehäuse der beiden Flaggschiffmodelle, das aus einem massiven, aus dem Vollen gedrehten Aluminiumkörper besteht. Beide Innovationen werden bereits erfolgreich in der 800 Serie Diamond eingesetzt.

Zu den neuen Technologien zählt vor allen Dingen der Carbon Dome-Hochtöner. Dieser schenkt der neuen Serie 700 ein bisher nicht erreichtes Maß an Auflösungsvermögen und Klarheit. Die Carbon-Kalotte schlägt damit die Brücke zwischen der doppellagigen Aluminiumkalotte der Serie 600 und der Diamantkalotte der 800 Series Diamond.

Dank dieser Technologien und zahlreicher Hörsitzungen ist es den besten Ingenieuren der Branche gelungen, eine Lautsprecherserie zu entwickeln, die mit einem Klang in Studioqualität aufwartet.

Die neue Serie 700 besteht aus acht Modellen, von denen zwei mit Tweeter-on-Top-Design glänzen. Zu dieser Serie gehören drei Stand-, drei Kompakt- und zwei Centerlautsprecher für Surround-Sound und Heimkino-Setups. Alle Modelle sind in Gloss Black (Schwarz glänzend), Satin White (Satinweiß) und Rosenut (Nussbaum rot) erhältlich.

Zudem wird mit dem DB4S ein neuer Subwoofer eingeführt und mit ihm das vierte Modell der neuen DB-Serie von Bowers & Wilkins. Er verfügt im Gegensatz zu den anderen Subwoofern der Serie über ein einziges Chassis und glänzt wie der mit zwei Chassis bestückte DB2D mit innovativen Technologien, zu denen sowohl ein 250-mm-Aerofoil-Basschassis in Frontfire-Konfiguration als auch eine digitale Vorverstärkerschaltung gehören. Die Verstärkerleistung beträgt satte 1000 Watt, Dynamic EQ und Room EQ sind einfach und bequem vom Smartphone aus zu konfigurieren und perfekt einzustellen.

Die Technologien

Carbon Dome-Hochtöner
Die neue Serie 700 ist die erste, bei der im Hochtonbereich eine völlig neue Technologie von Bowers & Wilkins genutzt wird: die Carbon-Kalotte. Diese Kalotte schlägt die Brücke zwischen der doppellagigen Aluminiumkalotte der Serie 600 und der Diamantkalotte der 800 Serie Diamond und besteht aus zwei Teilen. Der vordere Teil ist eine 30 µm
dicke Aluminiumkalotte, die durch physikalische Gasphasenabscheidung mit einer Kohlenstoffoberfläche beschichtet wird. Der zweite Teil ist ein 300 µm dünner Carbon-Ring, der zur Verstärkung genutzt wird. Diese Konstruktion sorgt bei minimalem Gewicht für eine hervorragende Steifigkeit und widersteht Verwindungen. Die Aufbrechfrequenz beträgt
47 kHz.

Massives Aluminiumgehäuse
Wie in der 800 Serie Diamond, wird beim Tweeter-on-Top-Design der Modelle 705 S2 und 702 S2 für den Hochtöner ein massives Gehäuse verwendet, das klanglich erhebliche Vorteile bietet. Anstelle des hohlen Zink-Gusskörpers wird für den Hochtöner ein massiver, aus dem Vollen gedrehter Aluminiumkörper eingesetzt, der mit einer Masse von mehr als
1 kg extrem steif, resonanzarm und akustisch absolut inert ist und als Kühlkörper dient. Die neue Konstruktion nutzt den gleichen Entkopplungsmechanismus wie die 800 Serie Diamond.

Continuum-Membran
Jedes Modell der neuen Serie 700 ist mit einem Continuum-Mitteltöner bestückt. Dieser Treiber ist erstmals in der 800 Series Diamond eingesetzt worden. Die Continuum-Membran ist ausgesprochen reißfest, aber dennoch weich und bekommt durch die Konusform Stabilität. Zudem ist die innere Dämpfung dieses Materials relativ hoch. Wie Kevlar hat auch die Continuum-Membran eine gewobene Struktur, um ein kontrolliertes Bewegungsmuster zu erzeugen und bei der Mitteltonwiedergabe eine außergewöhnliche Transparenz und Spielfreude zu gewährleisten.

Mitteltonchassis
Alle drei Standlautsprecher der neuen Serie 700 arbeiten mit speziellen Mitteltonchassis. Diese verfügen jeweils über einen mittels Finite-Elemente-Analyse optimierten Chassiskorb aus Aluminium, der die Steifigkeit der in der auslaufenden CM-Serie eingesetzten Zink-Konstruktion deutlich übertrifft. Die optimierte Formgebung wird von einem auf dem Chassisrand montierten Schwingungstilger unterstützt, wobei die Eigenfrequenz des Tilgers auf die zu eliminierende Resonanzfrequenz abgestimmt wird. Letzte Resonanzreste in der Korbstruktur werden somit absorbiert, was zu einer ausgesprochen klaren und feinen Mitteltonwiedergabe führt.

Neues Enkopplungssystem
Das neue Befestigungs- und Entkopplungssystem für den Mitteltöner nutzt die Vorteile der in der 800 Series Diamond eingesetzten Konstruktion und ersetzt die in der CM10 S2 verwendete Gewindestange. Es überzeugt durch bessere Werte und ist in allen Standlautsprechern der Serie 700 zu finden. Im Ergebnis glänzen diese Modelle bei der Mitteltonwiedergabe mit einer faszinierenden Offenheit.

Neue Aerofoil-Membran
Aus der in der 800 Series Diamond eingesetzten Aerofoil-Membran ist eine speziell für die Serie 700 entwickelte Variante entstanden, bei der anstelle des Carbon-Gewebes Pappe verwendet wird. Bei der Füllung der Sandwichkonstruktion handelt es sich nicht um syntaktischen Schaum, der in der 800 Series Diamond und den Subwoofern der DB Series zum Einsatz kommt, sondern um EPS. Im Ergebnis ist die Basswiedergabe noch weitaus präziser als die der CM-Serie 2.

Die Modelle der Serie 700 im Überblick:

Modell Preis in € / Stk.
702 S2 Standlautsprecher € 1.999,-
703 S2 Standlautsprecher € 1.499,-
704 S2 Standlautsprecher € 1.199,-
705 S2 Regallautsprecher € 1.099,-
706 S2 Regallautsprecher € 699,-
707 S2 Regallautsprecher € 499,-
HTM71 S2 Centerlautsprecher € 1.149,-
HTM 72 S2 Centerlautsprecher € 749,-
DB4S Subwoofer € 1.600,-

 

www.bowers-wilkins.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.