Rockidelity: RPWL – Beyond Man And Time

Bayerisch Kraut

Menschliche Kooperationen und Beziehungen sind vergänglich, der Rock aber ist für die Ewigkeit. Daher heißen RPWL noch immer RPWL, auch wenn von der Startbesetzung nur noch W und L übrig sind. Die Band-Väter Yogi Lang (Gesang, Keyboards) und Kalle Wallner (Gitarren) schrieben auch alle Stücke des aktuellen Albums Beyond Man And Time, das den Ruf von RPWL, eine Kraut-Variante von Pink Floyd zu sein, weiter untermauern wird.

RPWL – Beyond Man And Time

RPWL – Beyond Man And Time
CD, Musea

Repetitive Abläufe, unaufgeregt minimalistischer Gesang, hymnische Gitarren, eine ausgereifte Dramaturgie und eine meisterliche Beherrschung der Stufendynamik: Die Jungs aus dem Großraum München stehen da den legendären englischen Psychedelic-Pionieren in nichts nach. Eigene Akzente setzt die Band im fantasievollen Einsatz der Elektronik (zwei Keyboarder!), in der Platzierung der Schlagzeug-Beats und in der Integration von Worldmusic-Anklängen. Das ist Artrock zum Durchatmen und Entspannen – manchmal etwas zu harmonieselig, steril, berechenbar, aber selbst beim Nebenbei-Hören durchaus antörnend. Bursch’n, so macht’s weiter!

 

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in FIDELITY Nr. 2 (4/2012)

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.