B&O PLAY Stellt den BEOPLAY P2 vor: Wie Musik den Augenblick verlängert

Mit einem Doppelklick auf das eloxierte Aluminiumgitter lässt sich die Musik ganz einfach starten oder stoppen. Ein simples Schütteln, schon wechselt der Titel.

Der Beoplay P2 ist ein intelligenter und ausgesprochen schöner, tragbarer Bluetooth-Lautsprecher, der problemlos in die Tasche gleitet und somit überall mit dabei ist. Mit ihm lassen sich Gänsehaut-Momente, hervorgerufen durch den Bang & Olufsen Signature Sound, jederzeit ausdehnen.

Mit der Einführung des Beoplay P2 führt B&O PLAY die Verwandlung alltäglicher Momente fort. Der Beoplay P2 ist das kleinste und intelligenteste Mitglied der B&O PLAY-Reihe kabelloser Bluetooth-Lautsprecher. Die preisgekrönte Designerin Cecilie Manz entwarf den Lautsprecher als Sinnbild für eine spontane und beherzte Lebensweise. Der Beoplay P2 besteht aus Premiummaterialien, wie etwa glasperlgestrahltem Aluminium und echtem Leder und verfügt über personalisierbare sowie intuitive Steuerfunktionen über die Beoplay App. Trotz der kleinen Gesamtfläche haben die renommierten Tontechniker von Bang & Olufsen den Beoplay P2 mit Kraft und Ausdauer vollgepackt. So entsteht der volle und klare Klang, den man von B&O PLAY Lautsprechern erwartet.

“Musik spielt eine ganz wesentliche Rolle bei der Verstärkung von alltäglichen Momenten, daher entwickelten wir einen persönlichen Lautsprecher, ohne den man das Haus nicht mehr verlassen möchte. Der Beoplay P2 ist ein fantastisches Stück dänischen Designs, ein Beispiel enormer Handwerkskunst basierend auf 90 Jahren geballter Erfahrung in den Bereichen Sound und Akustik, mit einer Klangqualität, die in dieser Kategorie seinesgleichen sucht”, sagt Matthias F. Ørum-Hansen, Direktor Konzept und Design bei B&O PLAY.

“Wir entschieden uns dafür, alle Schalter und Knöpfe zu entfernen, um so eine ansehnliche Außenseite und gleichzeitig ein simples sowie magisches Benutzererlebnis zu kreieren, alles personalisierbar durch die Beoplay App. Ein Doppelklick oder eine Schüttelbewegung spielt einen Titel ab, pausiert oder wechselt ihn, beides startet den persönlichen Assistenten oder ändert das Klangprofil in ToneTouch. Mithilfe der Beoplay App weckt einen der Lautsprecher mit derselben Musik, die den vorherigen Abend beendete – möglicherweise die Wiederbelebung eines schönen Moments, noch während man aufwacht. So ist man bereit für den nächsten besonderen Augenblick.”

Raffiniertes Aussehen mit besonderer Haptik

Die Optik des Beoplay P2 ist abgerundet, glatt und ästhetisch und passt perfekt in die Handfläche wie ein Kieselstein, den man am Strand gefunden hat. Eine geometrische Grundform mit einem umfassenden Rand trennt den glasperlgestrahlten, eloxierten Aluminiumdeckel vom weichen und warmen Polymer, das das Unterteil bildet. Die Rundung des Beoplay P2 durchlief unzählige Feinabstimmungen, um am Ende eben dieses raffinierte Aussehen mit einer derart besonderen Haptik zu erhalten. Rundum eine perfekte Form, um einfach in einem Beutel oder einer Tasche zu verschwinden, ein Echtlederband bietet zusätzlichen Tragekomfort.
“Je näher ein Produkt am Körper ist, desto raffinierter und detailreicher sollte es sein. Der Beoplay P2 ist ebenmäßig und attraktiv, ein kompakter Gegenstand mit großartigem Klang und ein treuer Begleiter, wohin auch immer man geht”, sagt Designerin Cecilie Manz.

Seit dem Beoplay A1 erfolgreich dazugelernt

Der Sound-Charakter des Beoplay P2 ist voll und weiträumig, er schafft eine 360-Grad-Streuung, der dem Zuhörer den immer gleichen Klang bietet, egal wo er sich befindet. Der Beoplay P2 baut auf mehr als 90 Jahre Klangerfahrung von Bang & Olufsen. Die Tontechniker bauten auf die Expertise auf, die sie mit dem preisgekrönten, größeren Bruder Beoplay A1 gesammelt haben – dieser hatte im vergangenen Jahr neue Standards in Sachen tragbare Bluetooth-Lautsprecher gesetzt:

• Das Bang & Olufsen Akustikteam orientierte sich für die Reproduktion des Basses aus einem so kleinen Endgerät am Beoplay A1. Das Team hat den Mid-Woofer des Beoplay A1 weiter ausgearbeitet und einen komplett neuen für den Beoplay P2 entworfen, indem es eine eloxierte Aluminium-Kegelstruktur verwendete.
• Beim Beoplay P2 wurde derselbe ¾-Zoll Weichkalottenhochtöner verwendet wie beim Beoplay A1 und garantiert dadurch hervorragende Klangdetails sowie eine reibungslose Reproduktion auch bei höchsten Frequenzen.
• Der Digitale Signalprozessor (DSP) ist hochleistungsfähig und ermöglicht die Anwendung von High Slope Filtern und die erweiterte Steuerung des Klangcharakters, um die ausgezeichnete persönliche Schallverstärkung des Beoplay P2 zu unterstützen.
• Zwei 15W RMD Klasse D Verstärker laufen mit einer Spitzenenergie von mehr als 2 x 50 Watt und garantieren so den hervorragenden Klang, den man mit einem B&O PLAY-Produkt verbindet.

Eingebautes Mikrofon

Der Beoplay P2 verfügt über ein eingebautes Mikrofon, mit dem Anrufe über Lautsprecher angenommen werden können. Dank des abgerundeten Designs an der Lautsprecher-Unterkante bietet das Mikrofon eine gleichbleibende 360-Grad-Sprachsensibilität. Damit kann die zuhörende Person Stimmen problemlos erkennen, unabhängig davon, in welcher Entfernung die Sprecher zum Mikrofon stehen.

Lederhülse für extra Schutz

Als zusätzliches Accessoire zum Schutz des Beoplay P2 gibt es eine Lederhülle aus schwarzem Lammfell. Die Hülle schützt den Lautsprecher unterwegs und erhält dennoch das herrlich authentische B&O PLAY-Design.

Preis und Verfügbarkeit

Den Beoplay P2 gibt es in Schwarz, Sand Stone und Royal Blau. Unverbindliche Preisempfehlungen: 169,- Euro. Die Beoplay P2 Hülle gibt es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39,- Euro. Alle Farben gibt es ab dem 27. April 2017 in den B&O Stores, auf www.beoplay.com/P2 und bei ausgewählten Einzelhändlern.

ÜBER DIE DESIGNERIN

Cecilie Manz (1972) zählt zu den führenden dänischen Industriedesignern ihrer Generation. Im September 2014 wurde sie mit dem dänischen Kulturpreis Kronprinsparrets Priser für ihren Design-Beitrag ausgezeichnet. Ihre kreative Arbeit beinhaltet Möbel, Schmuck, Lampen und Skulpturen. Ihr „Mikado Tisch“ wurde in die MOMA Design Sammlung aufgenommen. Für B&O PLAY hat Cecilie Manz den Beoplay A2, den Beolit 15 und den Beoplay A1 designt.

www.ceciliemanz.com

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.