Eterna Edition – Für alle Ewigkeit

In der DDR wurde bereits in Stereo aufgenommen, als die BRD noch auf einem Kanal hörte. Die Eterna-CD-Edition ist ein Archiv zum Entdecken ostdeutscher Musikschätze

Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach
Thomaner Chor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig, Kurt Thomas
CD/ Edel “Eterna Edition”
Die Tradition des Knabenchors in Reinkultur.
Der Thomanerchor Leipzig ist über 800 Jahre alt und zählt zu den ältesten Chören überhaupt. Ab 1723 leitete Johann Sebastian Bach den Chor. Die Aufnahme von Eterna ist die letzte mit Kantor Kurt Thomas, bevor er aus Protest gegen das DDR-Regime in den Westen ging.

Eterna – ein Name, der bereits das ewig Gültige für sich in Anspruch nimmt. Unter dem Motto „Über Grenzen hinaus“ hat die Edel AG 2012 in Zusammenarbeit mit dem KulturSPIEGEL eine neue 30-CD-Edition mit Aufnahmen des ehemals ostdeutschen Labels herausgebracht. Was hat es nun mit dieser Marke auf sich, die bis zur Wende für die Konservierung der klassischen Musikkultur in der ehemaligen DDR verantwortlich war?

Anton Bruckner

Anton Bruckner – Sinfonie Nr. 4 Es-dur “Romantische”
Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, Heinz Rögner
CD/ Edel “Eterna Edition”
Zupackende und schlüssige Aufnahme, Orchester in Top-Form. Heinz Rögner ist nur noch wenigen Insidern ein Begriff, obwohl er 20 Jahre lang das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin leitete. Seine Bruckner-Interpretation nähert sich dem österreichischen Sinfoniker unprätentiös und aus dem Blickwinkel des Organisten.

 

Der Sänger und Schauspieler Ernst Busch gründete 1947 die „Lied der Zeit Schallplatten-Gesellschaft mbH“. Das Unternehmen, das auch einen eigenen Musikverlag betrieb, wurde aber bereits wenige Jahre nach seiner Gründung enteignet und verstaatlicht. Aus der „Schallplatten-Gesellschaft mbH“ wurde der „VEB Deutsche Schallplatten Berlin“, der Musikverlag wurde vom Gesamtunternehmen abgetrennt. Eines der bedeutendsten Label dieses VEBs war Eterna, das sich auf klassische Musik spezialisierte und von seiner Gründung bis zur Wende auf über 5000 Veröffentlichungen kam.

Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven – Violinkonzert
Karl Suske, Gewandhausorchester Leipzig, Kurt Masur
CD/ Edel “Eterna Edition”
Einer der herausragendsten Geiger im Ex-Osten war und ist Karl Suske. Ob im Quartett, als Kammermusiker oder Solist: Stets stellte der Musiker sich in den Dienst des Komponisten und vermied Effekthascherei, exemplarisch zu hören im Beethoven-Konzert.

 

Die Teilung Deutschlands trennte viele Künstler und Kulturstätten Ostdeutschlands hinter dem Eisernen Vorhang ab. Viele Namen sind daher im Westen nahezu unbekannt, da die Reisebeschränkungen es Künstlern nicht gestatteten, im aus sowjetischer Sicht exterritorialen Westteil Europas aufzutreten. Für viele Hörer wird diese Edition unerwartete Neuentdeckungen bereithalten, denn neben international bekannten Größen wie Kurt Masur, Peter Schreier, Ludwig Güttler oder dem Thomanerchor gab und gibt es Künstler, die ihren westlichen Kollegen in nichts nachstehen.

Franz Schubert

Franz Schubert – Die schöne Müllerin
Peter Schreier
CD/ Edel “Eterna Edition”
Das ostdeutsche und tenorale Pendant zu Fischer-Dieskau, erforscht mit seinem fabelhaften Begleiter die Tiefen des Zyklus.
Peter Schreier ist einer der ostdeutschen Sänger, die noch zu DDR-Zeiten im Westen Bekanntheit erlangten und Konzertreisen unternehmen durften. Seine Schubert-Interpretation der „Schönen Müllerin“ geht unter die Haut und zeigt die Vielschichtigkeit des Werkes auf.

 

Für die Programmauswahl mussten die Richtlinien der DDR-Kulturpolitik befolgt werden. Auch waren andere Reglementierungen bindend, etwa die Cover-Gestaltung und der Preis: 12,10 Ost-Mark pro Langspielplatte. Doch sei dies nur am Rande erwähnt, wichtig ist ja vor allem die aufgenommene Musik. Das Repertoire der Edition beinhaltet vorwiegend deutsche Komponisten wie Bach, Händel, Haydn, Mendelssohn, Schubert, Mozart, Beethoven, Mahler, aber auch Werke von Vivaldi, Smetana, Mussorgsky und Zeitgenossen wie Eisler und Dessau. Die Klangqualität ist gut bis sehr gut, der Charme der LP wurde, soweit das möglich ist, auf das digitale Medium transportiert.

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Felix Mendelssohn-Bartholdy/ Henri Wieniawski – Konzert für Violine und Orchester
Igor Oistrach, Gewandhausorchester Leipzig, Franz Konwitschny
CD/ Edel “Eterna Edition”
Die Mühelosigkeit und Virtuosität Oistrachs verblüfft immer wieder aufs Neue, die Leipziger begleiten kongenial.
Igor Oistrach, Sohn des großen David Oistrach, präsentiert sich auf der Aufnahme mit dem Gewandhausorchester Leipzig in Bestform. Als Bonus-Track zu den Mendelssohn- und Wieniawski-Konzerten ist hier das Bach-Doppelkonzert mit seinem Vater enthalten.

Franz Schubert

Franz Schubert – Forellenquintett
Peter Rösel, Gewandhausquartett Leipzig
CD/ Edel “Eterna Edition”
Peter Rösel war der erste deutsche Preisträger beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau, wo er auch studierte. Der Dresdner ist seit Jahrzehnten einer der führenden ostdeutschen Pianisten und erregte mit einer Gesamtaufnahme des Klavierwerks von Brahms Aufsehen.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in FIDELITY Nr. 2 (4/2012)

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.