Clearaudio Double Matrix Plattenwaschmaschine – Das doppelte Donnerlippchen

Zu wahrem High End gehört immer auch High-End-Werkzeug. Das gilt besonders für Analog-Fans. Hier kommt ein solches Werkzeug, das ebenso cool wie kostspielig ist – nichts weniger als die Mutter aller Waschmaschinen!

Erzählen Sie’s bloß nicht weiter, vor allem nicht meiner Frau: Bei den üblichen Haushaltsarbeiten bin ich ein ziemlicher Totalausfall. Und wenn ich doch mal etwas erledige, weil ich sonst verhungern oder nackt auf die Straße müsste, bin ich entweder „viel zu langsam“ (sagt meine Frau) oder „viel zu pingelig“ (sagt mein Sternzeichen). Es gibt nur eine einzige Tätigkeit innerhalb meines privaten Wirkungskreises, die ich bisher noch immer ohne Murren gern erledigt habe: Schallplatten sortieren. Neuerdings aber auch: Schallplatten waschen. Stundenlang und stillvergnügt. Aber das erzählen Sie bitte erst recht nicht meiner Frau.
Meine Liebste hat ja bisher von der neuen Leidenschaft des Plattenwaschens nicht allzu viel mitbekommen. Vermutlich ist sie nur froh, dass ich meine Zeit lieber unten im Kellerstudio verbringe als zum Beispiel auf einer Schallplattenbörse. Was sich demnächst durchaus ändern könnte.
Denn diese Maschine ist bestens geeignet, meinen nicht ganz unbeträchtlichen Bestand an noch zu reinigendem Vinyl in recht kurzer Zeit sauber abzubauen: Die neue, weiterentwickelte Clearaudio Double Matrix Professional Sonic putzt Platten nicht nur beidseitig gleichzeitig, sondern auch mit „Seismic Care“, wie der Wäscher von Welt wissen muss. Also mit freundlicher und effizienter Unterstützung eines Bewegungsgenerators, der die Platte mit einer ganz bestimmten Frequenz „schallreinigt“, zusätzlich zur üblichen Vorgehensweise mit Benetzung und Absaugung. Dank dieses höchst willkommenen Doppelspiels werde ich nicht nur bald wieder alle Platten im Schrank haben, sondern auch Appetit auf, naja: „frisches“ Gebrauchtvinyl bekommen. Allein schon, um dann endlich wieder waschen zu dürfen. Die Double Matrix Professional Sonic von Clearaudio wird jedenfalls meine Zukunft als audiophiler Tellerwäscher nicht scheitern lassen. Vielmehr ist die Luxusmaschine mit ihren grandiosen Automatikfunktionen bestens geeignet, selbst standhafte Reinigungsfachkräfte mit starkem Hang zum manuellen Eingriff in verwöhnte Hightech-Waschweiber zu verwandeln. Wer unbedingt will, kann natürlich auch weiterhin alle wesentlichen Dinge per Handsteuerung erledigen. Zu diesem Zweck gibt es oben an Deck der „Sonic“ (wie wir Profiputzer das Profiwerkzeug nennen wollen) fünf Taster plus Einstellring in Uhrmacherqualität, welche dem nicht ganz unerheblichen Einstandspreis der Maschine absolut gerecht werden.


Der meiner Meinung nach beste Knopf ist allessagend mit „Auto“ gekennzeichnet. Anspruchsvolle Faulpelze wie ich drücken genau diesen Knopf, sobald die schmutzige (oder auch brandneue, aber noch mit Trennmittel belastete) Schallplatte fixiert und eingespannt ist. Das Festklemmen der Scheibe und der Schwenk der entscheidenden „Reinigungs-Absaugeinheit“ ist eine Sekundensache. Wobei auch hier das Anfassgefühl immer wieder zum haptischen Vergnügen gerät! Allein schon wie sich der dicke Schwenkarm beim Wegdrehen sanft absenkt …
Bei zweifachem Knopfdruck startet besagter „Auto“-Taster übrigens ein Spezialprogramm namens „Super Clean“. Reiner als rein? Weißer als weiß? So ungefähr. Funktioniert noch intensiver, dauert aber pro Super-Clean-Waschgang rund eine Minute länger als die im Auto-Modus üblichen 1’50”. Die wiederum meistens völlig ausreichen, um aus einer verschmutzten eine saubere, aus einer guten eine sehr gute oder gar exzellente Scheibe zu machen. Muss ich wirklich noch erwähnen, dass eine anständig gereinigte LP besser klingt? Apropos Klang: Die Geräuschentwicklung der Sonic ist wirklich moderat, im Auto-Modus eine durchaus unterhaltsame Komposition aus Brillenreinigungsbad und Handfön im Sternerestaurant.
Wir merken uns also: Es gibt immer schmutzige Wäsche zu waschen! Überlegen Sie doch nur mal, was allein Ihre hundert besten Platten wert sein könnten – da hat sich die Investition in eine Sonic schon bald rentiert. Auch wer sich lieber nach Frischvinyl umschaut, wird später immer noch das tiefe Vergnügen verspüren, seine Neuzugänge mit diesem absoluten Top-Werkzeug auf Vordermann zu bringen. Erzählen Sie’s also unbedingt weiter: Clearaudios neue Double Matrix Professional Sonic ist die Mutter aller Plattenwaschmaschinen!

 

Clearaudio Double Matrix Professional Sonic

Prinzip: Plattenwaschmaschine mit Automatik-Funktionen
Besonderheiten: zweifache beidseitige Reinigung mittels Flüssigkeit/Absaugung plus „Seismic Care“ (Schallreinigung mit Bewegungsgeneratoren), Automatik-Programm mit optionalem „Super Clean“-Modus, manuelle Steuerung möglich
Lieferumfang: Reinigungsflüssigkeit „Pure Groove“, Einfülltrichter, Ersatz-Mikrofaserbezüge, optionale Abdeckhaube gegen Aufpreis (150 €)
Gewicht: 16 kg
Maße (B/H/T): 39/28/41 cm
Garantiezeit: 3 Jahre
Preis: 3500 €

 

Clearaudio Electronic GmbH
Spardorfer Straße 150
91054 Erlangen
Telefon 09131 40300100

 

www.clearaudio-de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.