T+A Power Bar 2+3 Netzfilterleiste – Spannungsaufbau leicht gemacht

Die Power Bar 2+3 von T+A muss sich nicht verstecken – ganz im Gegenteil!

Es ist noch nicht allzu lange her, dass Netzfilterleisten den Stellenwert einer Komponente hatten. Wir können uns sicher alle noch an windige Plastiknetzleisten erinnern, die irgendwo hinterm Regal oder Schrank ihr billiges Dasein fristeten. Mittlerweile schenkt der Highender der optimalen Stromversorgung große Beachtung, wahres HiFi beginnt ab der Wandsteckdose – spätestens!
Um Brummprobleme innerhalb der Anlage zu vermeiden, sollte grundsätzlich nur eine Wandsteckdose herhalten und im weiteren Verlauf eine Mehrfachsteckdose für die unterschiedlichen Geräte folgen. Hierzu hält der Herforder Traditionshersteller T+A eine zugleich ambitionierte wie vernünftige Lösung parat – mit der neuen Power Bar 2+3 (die es auch als größere 2+5-Version gibt) werden HF-Einstrahlungen bereits ab Wandsteckdose eliminiert. Die Zuleitung besteht aus dem geschirmten Netzkabel Power Four, das in ein ausgesprochen massives Alugehäuse führt. Und wenn ich massiv sage, dann meine ich das auch: Mit einer Länge von 53 Zentimetern und vier kräftigen Spikes an der Unterseite garantiert schon die kleinere Power Bar 2+3, dass kein noch so widerspenstiges Gerätenetzkabel die fast vier Kilo schwere Leiste verdrehen oder auch nur bewegen kann.
Schon beim Anschließen zeigt die Power Bar, ob ihr eigener Netzstecker in der „richtigen“ Position in der Wandsteckdose sitzt. Weitere LEDs an jeder einzelnen Steckdose weisen zudem aus, ob die jeweilige Zuleitung zum Gerät richtig gepolt ist. Sinnvollerweise trennt T+A nicht nur die Steckdosen für Analog- und Digitalkomponenten, sondern hält auch für eine Vor-/Endverstärker-Kombination zwei separate Steckplätze bereit.
Doch wie klingt das Ganze nun? Ich habe eine normale Haushaltsnetzleiste herausgesucht, um mit einem A/B-Vergleich zu beginnen. Nach all den Jahren selbstbestimmter Strompolitik ist eine solche Netzleiste natürlich ein Rückschritt, wie sich sogleich erschreckend deutlich zeigt: Vom mittlerweile gewohnten Klang kann mit der Standardleiste keine Rede mehr sein, echte Dynamik oder ein weiträumiges, luftiges Klangbild sind damit schlichtweg nicht zu erreichen.
Als erster Schritt zum Optimum siedelt nun meine getrennte Verstärkerkombination von Classé und Trigon auf die T+A Power Bar um – ein Schritt, der sich unbedingt lohnt. Die zuvor vermisste Dynamik ist nun voll da, die Amps marschieren mit extra trockenem Drive, insbesondere die Leistung der Endstufen kommt ungebremst und offen bei den Lautsprechern an. Beinahe noch stärker und unbedingt positiv reagieren meine Signalquellen in Form von CD-Player, Plattenspieler und Phonovorstufe auf den Neuzugang von T+A. Stimmen und Instrumente sind nun eindeutig richtig positioniert, die Musik legt an Leichtigkeit und Räumlichkeit, aber auch Durchsetzungskraft enorm zu. Die vorbildlich konzipierte Power Bar sorgt insgesamt für Sauberkeit, Frische und Energie im Klangbild.
Das Stromleistenkonzept von T+A wirkt auf mich nicht nur mechanisch und technisch, sondern auch klanglich absolut überzeugend. Zudem ist die Power Bar 2+3 ganz einfach auch zu schön, um sie schnöde hinter einem Rack zu verstecken. Eine ganz klare Empfehlung für Anspruchsvolle!

 

T+A Power Bar 2+3

Funktionsprinzip: Netzfilterleiste
Anschlüsse: 5 Netzsteckdosen
Ausstattung: Netzfilter, Mantelstromfilter, Gleichtaktdrosseln und Überspannungsschutz integriert, Netzzuleitung „Power Four“ mit Entstörring; auch als Power Bar 2+5 mit 7 Netzsteckdosen erhältlich (300 € Aufpreis)
Besonderheiten: massive Endkappen und 10-mm-Basisplatte mit Spikes, LED-Anzeigen für korrekte Netzphase
Ausführung: Aluminium silber
Gewicht: 3,8 kg
Garantiezeit: 2 Jahre
Preis: 1490 €

 

T+A Elektroakustik
Planckstraße 9–11
32052 Herford
Telefon 50221 7676-0

 

www.ta-hifi.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.