Schwäbische Power fürs Tonstudio

 

Lautsprecherhersteller Nubert gibt die Zusammenarbeit mit dem renommierten Abbey Road Institute bekannt. Die internationale Bildungseinrichtung der weltbekannten Abbey-Road-Studios in London unterrichtet angehende Tontechniker und Musikproduzenten. In Deutschland plant und baut das Abbey Road Institute derzeit für den Kursstart im März 2016 modernste Tonstudios an den Standorten Berlin und Frankfurt. Für den Betrieb der passiven Hauptmonitore in den neuen Studios hat sich der verantwortliche Toningenieur Ulli Schiller für den Nubert-Endverstärker nuPower D entschieden. Sein Kommentar: „Die nuPower-Endstufen entsprechen in jedem Fall den professionellen Anforderungen unserer Tonstudios und werden darüber hinaus unseren Kursteilnehmern beste Klangimpressionen ermöglichen.“ Mit einer Dauerausgangsleistung von 2 x 920 Watt und einer Musikleistung von 2 x 1.290 Watt (jeweils an 4 Ohm) verfügt Nuberts neuer Endverstärker über ausreichende Reserven, um auch energiehungrige Lautsprecher anzutreiben und das Klangpotential einer High-End-Tonanlage voll auszuschöpfen. Dabei kann er bis zu zwei Boxenpaare abwechselnd oder parallel ansteuern. Freilich zeichnet sich der von den schwäbischen Akustikexperten entwickelte Schaltverstärker nicht nur durch verblüffende Leistungswerte aus, sondern auch durch seine präzise Signalverarbeitung und höchste Klangreinheit. Die verdankt der nuPower D dem konsequent symmetrischen Aufbau von den XLR-Eingängen bis hin zu den Lautsprecheranschlüssen, der modernen Digitaltechnik mit ausgesuchten Bauteilen sowie den zwei separaten Netzteilen für Verstärkermodule und Kontrollsysteme.

 

www.nubert.de

Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.