Festplatten-MusikServer mit Rip- und Backup-Option

Auf der Suche nach der zur Stimmung passenden Musik muss heute niemand mehr CD-Regale durchstöbern. Selbst umfangreiche Musiksammlungen lassen sich inzwischen in höchster Qualität zentral auf Festplatte speichern und per Netzwerktechnik überall im Haus genießen. Hierzu war bisher meist ein PC mit spezieller Software notwendig, der zum Musikhören erst einmal hochgefahren werden musste. Nun läutet der MusikServer MS I von audiodata eine neue Ära hochwertiger Streaming-Wiedergabe ein.
Der MusikServer MS I wurde entwickelt, um die Vorzüge des Audio-Streamings jedem Musikfreund verfügbar zu machen – anwenderfreundlich und unabhängig von PC und EDV-Kenntnissen. Das kompakte Gerät reiht sich dezent zwischen vorhandene HiFi-Komponenten ein und fungiert als digitale Audio-Zentrale mit schnellem Zugriff auf die gesamte Musiksammlung an Bord.
Komfortabel gesteuert per Smartphone-App oder Tablet-PC, schickt der MS I die ausgewählten Titel und Alben über das Heimnetzwerk zu einem kompatiblen Netzwerk-Player, der sie dann beispielsweise über eine angeschlossene Stereoanlage abspielt. Selbst aus riesigen Musik-Archiven lässt sich jede beliebige Aufnahme in kürzester Zeit aufrufen und in bester Tonqualität wiedergeben.
Die Musiksammlung auf der laufruhigen 24/7 Server-Festplatte kann dank großzügig dimensionierten Speicherplatzes von 2 bis 4 TB ständig ergänzt werden. Maßgeschneiderte Zusatzpakete, bequem über einen Online-Konfigurator auswählbar, erweitern den Funktionsumfang: Das Rip-Paket liest Audio-CDs automatisch ein, das Backup-Paket verwaltet Sicherheitskopien intelligent auf einer externen USB-Festplatte.
Als Empfangsgerät oder „Streaming-Client“ empfiehlt sich der Audiovolver II aus dem gleichen Hause, ein leistungsstarker Audioprozessor mit entsprechenden Netzwerk-Fähigkeiten. Selbstverständlich werden auch alle anderen Netzwerk-Player unterstützt, die das UPnP/DLNA-Protokoll beherrschen. Für das Abspielen der digital gespeicherten Musik, das sogenannte „Streaming“, sind neben der HiFi-Anlage ein Netzwerk-Router und ein streamingfähiges Empfangsgerät Voraussetzung.
Um höchsten technischen Ansprüchen zu genügen, besitzt der MusikServer ein störstrahlungsdichtes und aufwändig bedämpftes Vollmetallgehäuse mit Flüssigkeitskühlung für den stromsparenden Dual-Core-Prozessor. Das deutschsprachige Windows-7-Betriebssystem startet in weniger als 30 Sekunden von SSD. Als Streaming-Software kommt Asset UPnP© in der jeweils neuesten Version zum Einsatz. Schon im Basis-Paket ist ein Tagging-Programm installiert und vorkonfiguriert, das es gestattet, mit wenigen Mausklicks die Metadaten der gespeicherten Musikdateien den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen.
Der zukunftssichere MS I bietet neben Spitzenklang modernste Technik vom Feinsten und bleibt via Software-Updates stets auf dem neuesten Stand. Er lässt sich vom heimischen PC aus den individuellen Bedürfnissen perfekt anpassen. Während der ersten 30 Tage nach dem Kauf erfolgt außerdem eine kostenlose Fernwartung seitens des Herstellers, die sich optional auf ein Jahr verlängern lässt; sie sorgt unter anderem für tagesaktuelle Patches und Sicherheits-Updates. Auch das Design des MS I überzeugt: sein schmuckes, solides Gehäuse ist wahlweise mit schwarz eloxierter oder silberfarbener Frontplatte erhältlich, für den Netzschalter stehen vier Beleuchtungsfarben zur Auswahl. Nach dem Audiovolver gelingt damit der zweite große Wurf des Aachener High-End-Spezialisten audiodata.
Preis: ab 1.680,00 Euro

www.audiodata.eu
Die angezeigten Preise sind gültig zum Zeitpunkt der Evaluierung. Abweichungen hierzu sind möglich.
Abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Informationen rund um das FIDELITY Magazin, exklusive Spezialangebote, Gewinnspiele, neue Features sowie Angebote unserer Partner.